Koordinator*in (m/w/d) 19,5 bis zu 30 Stunden/wöchentlich

Frankenthal/Speyer
Posted 9 Monaten ago

In der Abteilung Diakonisches Profil und Pflege ist für den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Frankenthal/ Nördl. Rheinpfalzkreis zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines*r

 

Koordinator*in (m/w/d)

 

im Umfang von 19,5 bis zu 30 Stunden/wöchentlich neu zu besetzen. Sie haben Erfahrung in der Hospizarbeit oder interessieren sich dafür? Sie sind kooperativ, flexibel und offen im Umgang mit Menschen? Die Ar-beit im Team ist Ihnen vertraut und Sie sind es gewohnt, Ihre Aufgabenstellung selbstständig zu organisieren?

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Qualifizierung und Begleitung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen
  • Palliativpflegerische und psychosoziale Beratung schwerstkranker und sterbender Menschen, ihrer Angehörigen sowie an der Versorgung beteiligter Pflegedienste und Hausärzte
  • Unterstützung beim Aufbau eines Palliativnetzwerkes mit anderen Leistungserbringern

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • Identifikation mit der Hospizidee
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Altenpfleger*in oder Abschluss eines Universitäts- bzw. Fachhochschulabschlusses aus dem Bereich Pflege, Sozialpä-dagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik oder Psychologie.
  • Erfahrung in der Pflege schwerstkranker Menschen und Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen oder eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im erlernten Beruf.
  • Den Abschluss der folgender Qualifizierungen: Palliative Care (160h), Koordinatoren- Seminar (40h), Führungsseminar (80h) Sofern keine der genannten Weiterbildungen vorliegen, sollte die Bereitschaft bestehen, diese im ers-ten Jahr der Beschäftigung zu erwerben
  • Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur Zusammenarbeit in multidisziplinären Teams
  • Fähigkeit zum selbstorganisierten Arbeiten
  • Kenntnisse im Umgang mit dem PC
  • PKW- Führerschein

 

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD
  • Eine kirchliche Zusatzversorgung

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte bis zum 31.10.2019 an:

Diakonisches Werk Pfalz- Personalreferat-, Postfach 15 60, 67325 Speyer

 

Anzeige im PDF-Format